Ilastik.org – interaktives maschinelles Lernen zur (Bio-)Bildanalyse

Das interaktive Lern- und Segmentierungs-Toolkit

0

ilastik ist ein einfaches, benutzerfreundliches Tool zur interaktiven Bildklassifizierung, Segmentierung und Analyse. Es ist als modulares Software-Framework aufgebaut, das derzeit über Workflows für die automatisierte (überwachte) Klassifizierung auf Pixel- und Objektebene, automatisierte und halbautomatische Objektverfolgung, halbautomatische Segmentierung und Objektzählung ohne Erkennung verfügt. Die meisten Analyseoperationen werden träge durchgeführt, was eine gezielte interaktive Verarbeitung von Datensubvolumina ermöglicht, gefolgt von einer vollständigen Volumenanalyse im Offline-Batch-Modus. Die Verwendung erfordert keine Erfahrung in der Bildverarbeitung.

Nutzen Sie Algorithmen für maschinelles Lernen, um Ihre Zellen oder andere experimentelle Daten einfach zu segmentieren, zu klassifizieren, zu verfolgen und zu zählen. Die meisten Operationen sind interaktiv, selbst bei großen Datensätzen: Sie zeichnen einfach die Beschriftungen und sehen sofort das Ergebnis. Keine Kenntnisse im Bereich maschinelles Lernen erforderlich.

Entwickler: ilastik wird vom ilastik-Team im Labor von Anna Kreshuk am European Molecular Biology Laboratory mit teilweiser finanzieller Unterstützung durch die DFG, das Human Brain Project und den SFB 1129 entwickelt.

Lizenz: ilastik wird unter der GNU General Public License vertrieben, wie von der Free Software Foundation veröffentlicht; entweder Version 2 der Lizenz oder eine spätere Version, mit einer besonderen Ausnahme, um Erweiterungen von lastik zuzulassen, die nicht unter die GNU General Public License fallen. Weitere Informationen finden Sie auf der ilastik Lizenzseite.  

Download für alle gängigen Plattformen verfügbar unter https://www.ilastik.org/download.html

Alle Details zu ilastik.org finden Sie unter https://www.ilastik.org.

Comments

comments

Hinterlasse eine Antwort